Untitled Document

Inhalt

Programm
Buchtipps
Empfang
Werbung
Kontakt
Impressum

Zu Favoriten
Startseite


Übers Eis

»Erst ein Regen- und dann ein Schneewinter. Als das Jahr 1984 anfing, nach der Trennung, hatte ich vom einen zum anderen Tag nix mehr. Auch keine Wohnung, kein Selbstbild, noch nicht einmal der Schlaf ist mir übriggeblieben. Wie es scheint, fängst du dein Leben alle paar Jahre neu und von vorn an … Kaum ist es hell, setzt der Tag sein Verhör mit mir fort. Eine Abstellkammer in einer fremden Wohnung. Ende Januar eingezogen. Ich steckte Notizzettel ein und ging meine Tochter besuchen.«
Übers Eis

Bewertung: 2 von 3 Daumen

– So beginnt dieser erste Band von Peter Kurzecks großer autobiographisch-poetischer Chronik »Das alte Jahrhundert«. Frankfurter Stadt- und Zeitgeschichte, Deutschland zu Beginn der 80er Jahre und Menschen, wie sie in der Literatur fast nie vorkommen. Die ganze Gegenwart.

Peter Kurzeck, geboren 1943 in Böhmen und gestorben 2013 in Frankfurt am Main, wuchs als Flüchtlingskind in Staufenberg bei Gießen auf und lebte anschließend in Frankfurt und Uzès (Südfrankreich). Von seiner auf viele Bände angelegten Chronik »Das alte Jahrhundert« erschienen bis zu seinem Tod die Romane »Übers Eis«, »Als Gast«, »Ein Kirschkern im März«, »Oktober und wer wir selbst sind« und »Vorabend«. Für sein literarisches Werk wurde Kurzeck mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis, der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt am Main, dem Robert-Gernhardt-Preis, dem Grimmelshausen-Preis und dem Werner-Bergengruen-Preis.

Übers Eis
Peter Kurzeck
Fischer Taschenbuch Verlag

Deutsch
26.09.2012
359619248X
978-3596192489
€ 9,99

amazon.de

 
 
 
 
Ein Programm der Klarner Medien GmbH