literaturfernsehen.de - Nachrichten aus der Welt der Literatur

Nachrichten aus der Welt der Literatur

Bücher Bücherregal Aufgeschlagene Bücher Bücher im Gras

Reutlingen

Foto: RTF.1
Rampen und Bücher: Mehr Barrierefreiheit in der Stadtbibliothek

Im Rahmen des Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, am 5. Mai, wurde der hindernisfreie Zugang zur Dachterrasse der Stadtbibliothek Reutlingen feierlich eröffnet.

Mit Hilfe einer finanziellen Förderung durch den Verein "Aktion Mensch e.V." in Höhe von 5.000 Euro und die Unterstützung des Körperbehindertenvereins Reutlingen e.V.- kurz KBV - wurde die Anschaffung dreier Rampen möglich.

Diese sollen ab sofort den barrierefreien Zutritt zur Dachterrasse und einem angrenzenden Veranstaltungsraum gewährleisten.

Außerdem überreichte der KBV 22 aufwendig gestaltete Fühlbücher, mit Brailleschrift, des Deutschen Zentrums für barrierefreies Lesen.

Eine Ausstellung des Zentrums ist noch bis zum 4. Juni 2022 im Erdgeschoss der Stadtbibliothek zu sehen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Signierstunde mit Maria Nikolai: „Töchter eines neuen Morgens“ Die Autorin Maria Nikolai hat am Freitagabend eine Signierstunde im Osiander Reutlingen gegeben. Anlass war die Veröffentlichung ihres Buches „Töchter eines neuen Morgens“, der Abschluss ihrer dreiteiligen Bodensee-Saga.
Foto: Pixabay.com
Anna Hetzer wird Stadtschreiberin Tübingen wird im Jahr 2024 wieder eine Stadtschreiberin haben. Stipendiatin im kommenden Jahr ist die Lyrikerin Anna Hetzer.
Foto: Klarner Medien
Ingeborg-Bachmann-Preis für gebürtige Tübingerin Gordeev Die in Tübingen geborene Autorin Valeria Gordeev ist mit dem Ingeborg-Bachmann- Preis ausgezeichnet worden.

Weitere Meldungen